GELA
Rositta Virag
Lehen 67
A-5311 Innerschwand am Mondsee
Tel. + Fax: +43 (0)6232 6150
Email: info@gela.at

 
Willkommen
VERANSTALTUNGEN
LICHTEXPRESS
  Lichtexpress 77 - Anfang 2019
  Lichtexpress 75/76 - Herbst 2018
  Lichtexpress 74 - Frühjahr 2018
  Lichtexpress 73 - Sommer 2017
  Lichtexpress 72 - Frühjahr 2017
  Lichtexpress 71 - Winter 2016/17
  Lichtexpress 70 - Herbst 2016
  Lichtexpress 69 - Frühjahr 2016
  Lichtexpress 68 - Winter 2015/16
  Lichtexpress 67 - Herbst 2015
  Lichtexpress 66 - Frühjahr 2015
  Lichtexpress 65 - Winter 2014/15
  Lichtexpress 64 - Sommer 2014
  Lichtexpress 63 - Winter 2013/14
  Lichtexpress 62 - Herbst 2013
  Lichtexpress 61 - Sommer 2013
  Lichtexpress 60 - Frühjahr 2013
  Lichtexpress 59 - Winter 2012/13
  Lichtexpress 58 - Herbst 2012
  Lichtexpress 57 - Sommer 2012
  Lichtexpress 56 - Frühjahr 2012
  Lichtexpress 55 - Winter 2011
  Lichtexpress 54 - Okt./Nov. 2011
  Lichtexpress 53 - Juni 2011
  Lichtexpress 52 - April/Mai 2011
  Lichtexpress 51 - März 2011
  Lichtexpress 50 - Feb. 2011
  Lichtexpress 49 - Jan. 2011
  Channelings
  Aufstieg/Ascension & Spirituelles
  Gesundheit
  Umwelt
  English News
ONLINE SHOP
Lichtexpress Archiv
Meditationsthemen Archiv
Teilnehmerstimmen
Erfahrungsberichte
Spenden und Sponsor-Topf
Links
 

 
Newsletter
Jetzt abonnieren!
 

 
Seitensuche
 

BLUTZAPPER, MAGNETPULSER UND KOLLOIDALES SILBER NACH DR. BECK - ein Bericht aus Erfahrungen von Dr. Beck


Wenn Strom ins Blut kommt, werden alle Krankheitserreger neutralisiert. Das sind Parasiten, Viren, Pilze, Bakterien, Mikroben. Regeneration pur!

Laut Aussage von Dr. Beck ist der Blutzapper eine effektive Behandlungsmethode gegen Krebs, Aids, Hepatitis und alle Krankheiten, die mit schlechtem Blut zusammenhängen. Der Blutzapper liefert mehrere Milliampere Strom in die Haut direkt über den Arterien am Handgelenk. Im Gegensatz zu Hulda Clarks Zapper-Typ ist es kein Hochfrequenz-Zapper, er hat nur 3,92 Hertz (die in diesem Falle wirksamer sind), dagegen hat er eine höhere Spannung und einen größeren Stromfluss, auf den es ankommt. Der Blutzapper ist mit dem bisherigen Zapper nicht zu vergleichen. Der Grund, weshalb die Blutelektrifikation so überraschend erfolgreich ist, liegt daran, dass der Strom direkt ins Blut geht (und nicht in andere Körperteile, wie z.B. die Hände). Elektrifizierte Blutzellen leben länger. Ein weiteres Plus ist die quarzgesteuerte Elektronik, wodurch eine konstante Frequenz garantiert ist.

Es können viele Krankheiten kuriert werden, die auf andere Arten nicht geheilt werden können. Die Methode ist so einfach, um sie selbst daheim anwenden zu können. Der Blutzapper hat keine Nebenwirkungen außer den Entgiftungsreaktionen, die anfangs unangenehm sein können, aber relativ schnell wieder verschwinden.

Es ist ein ideales Gerät für die Selbsthilfe. Die tägliche Anwendungsdauer beträgt 20 Minuten bis 2 Stunden für 4 bis 8 Wochen. Man trägt den Blutzapper in der Brusttasche oder am Gürtel, während die Elektroden an den Armen befestigt sind. Viele wurden durch die Anwendung des Blutzappers in ihrem Leben zum ersten Male richtig gesund.

Dies alles berichtet Dr. Beck auf seinem Video: "Der verschwiegene Durchbruch in der Medizin”. Wichtigste Entdeckung der letzten 100 Jahre?

Dr. Beck aus den USA meint: „Wir berichten hier über eine Entdeckung, die in den letzten 100 Jahren vielleicht die wichtigste zur Bekämpfung von Krankheiten ist. Er meint, sie sei wichtiger als die Entdeckung von Penicillin. Vor über 10 Jahren wurde am Albert Einstein Medizin Institut in New York die Entdeckung gemacht, daß elektrischer Strom, der ins Blut geleitet wird, schwere Krankheiten, besonders unheilbare, heilt.”

Die Entdeckung wurde unterdrückt. Dr. Beck macht sie wieder bekannt und anwendungsfähig mit dem Blutzapper. Schon vor 5 Jahren wollte Dr. Beck den Menschen gratis den Blutzapper zur Verfügung stellen. Aber die Menschen meinten, wenn diese Geräte etwas wert wären, hätten die Ärzte davon erzählt. Aber die Ärzte und die Pharma-Industrie wissen wohl: „Ein geheilter Patient ist ein verlorener Kunde”.

Dr. Beck ruft in seinen Vorträgen den Zuhörern zu: „Nehmt Euch Eure Macht wieder zurück, Euch selbst zu heilen.” Für wenig Geld können wir uns selbst heilen, selbst Schwerkranke werden mit dem Blutzapper wieder gesund. Krebs und Aids können in 95% der Fälle geheilt werden, Hepatitis und Lupus zu 100% zum Beispiel. Durch eine Blutelektrifizierung mit Mikroströmen kommt es zur Rückbildung von unheilbaren Zuständen, Virusinfektionen sind dann nicht mehr möglich. Krebskranken mit Metastasen im ganzen Körper hat der Blutzapper geholfen. Nach einer 3-wöchigen Anwendung können Sie eine Blutuntersuchung mit der Dunkelfeldmethode machen lassen. Sie haben dann ein perfektes Blutbild.

Dr. Beck hat als Schwerkranker 500 Dinge ausprobiert. Nichts hat ihm geholfen, auch nicht die Methode von Frau Dr. Clark. Das meiste hatte für ihn nur eine ganz geringe Wirkung. Davon berichtet Dr. Beck auf seinem Video.

Elektrischer Strom im Blut tötet die Parasiten.

Wenn Strom ins Blut kommt, werden alle Krankheitserreger neutralisiert. Das sind Parasiten, Viren, Pilze, Bakterien, Mikroben. In 3 Wochen sind sie aus dem Körper entfernt. Die Fremdlinge im Blut beschränken unsere Lebenserwartung auf 70 bis 80 Jahre. Dr. Beck wog 135 kg. Nach Anwendung des Blutzapper verlor er 60 kg. Er hatte auch fast keine Haare mehr. Danach bekam er wieder viele dunkle Haare.

Die Parasiten im Menschen bestimmen seinen Appetit. Die Parasiten haben gelernt, uns als ihr Mal zu gebrauchen. Vor der Anwendung des Blutzappers hatte Dr. Beck einen Blutdruck von 219:190 und danach 135:75. Seine Blutzuckerwerte sanken von 450 auf 150.

Dr. Beck sagt: „Um Halbtote wie Lazarus wieder auferstehen zu lassen, müssen wir 3 Dinge tun:
1. Wir lassen den Feind im Blut durch milde Elektrizität von 50 bis 100 Mikroampere mit der Frequenz von 3,92 Hertz (halbe Schumannfrequenz) verschwinden.
2. Kolloidales Silber verhindert eine Sekundärinfektion während der Zappzeit.
3. Weiterhin sinnvoll ist die Anwendung des Magnetpulsers, um die Lymphe zu aktivieren.


ZUSATZEMPFEHLUNG:

Zusätzlich zum Blutzapper empfiehlt Dr. Beck kolloidales Silberwasser zu trinken und den Magnetpulser abzuwenden, um den Lymphfluß zu aktivieren.

 
 
   
Copyright © 2007 GELA, All rights reserved