GELA
Rositta Virag
Lehen 67
A-5311 Innerschwand am Mondsee
Tel. + Fax: +43 (0)6232 6150
Email: info@gela.at

 
Willkommen
VERANSTALTUNGEN
LICHTEXPRESS
  Lichtexpress 77 - Anfang 2019
  Lichtexpress 75/76 - Herbst 2018
  Lichtexpress 74 - Frühjahr 2018
  Lichtexpress 73 - Sommer 2017
  Lichtexpress 72 - Frühjahr 2017
  Lichtexpress 71 - Winter 2016/17
  Lichtexpress 70 - Herbst 2016
  Lichtexpress 69 - Frühjahr 2016
  Lichtexpress 68 - Winter 2015/16
  Lichtexpress 67 - Herbst 2015
  Lichtexpress 66 - Frühjahr 2015
  Lichtexpress 65 - Winter 2014/15
  Lichtexpress 64 - Sommer 2014
  Lichtexpress 63 - Winter 2013/14
  Lichtexpress 62 - Herbst 2013
  Lichtexpress 61 - Sommer 2013
  Lichtexpress 60 - Frühjahr 2013
  Lichtexpress 59 - Winter 2012/13
  Lichtexpress 58 - Herbst 2012
  Lichtexpress 57 - Sommer 2012
  Lichtexpress 56 - Frühjahr 2012
  Lichtexpress 55 - Winter 2011
  Lichtexpress 54 - Okt./Nov. 2011
  Lichtexpress 53 - Juni 2011
  Lichtexpress 52 - April/Mai 2011
  Lichtexpress 51 - März 2011
  Lichtexpress 50 - Feb. 2011
  Lichtexpress 49 - Jan. 2011
  Channelings
  Aufstieg/Ascension & Spirituelles
  Gesundheit
  Umwelt
  English News
ONLINE SHOP
Lichtexpress Archiv
Meditationsthemen Archiv
Teilnehmerstimmen
Erfahrungsberichte
Spenden und Sponsor-Topf
Links
 

 
Newsletter
Jetzt abonnieren!
 

 
Seitensuche
 

DER UNGLAUBLICHE MENSCH - Lee Caroll channelt Kryon am 2.11.2008 in Caracas, doch zeitlos gültig.


Wir machen Fortschritte in Riesenschritten!

Vorwort von Georg Keppler, dem Übersetzer

Das Channeling enthält auch ein interessante Nachlese zum 13./14. Oktober, der nicht stattgefundenen UFO- aber doch stattgefundenen UVO- ("unknown vibratoy object") Landung von schwingungserhöhenden Informationen, die zu einem Paradigmenwechsel geführt hat. In Zukunft müssen globale Schwingungserhöhungen nicht mehr von Mitgefühl erregenden Katastrophen begleitet sein, denn wir haben das notwendige Mitgefühl diesmal ohne Katastrophe geliefert: von "Au weh!" zu "Au ja!" - statt Mitgefühl durch Schmerz, Mitgefühl durch Freude!!!


Viel Freude beim Lesen - Georg


Seid gegrüßt, meine Lieben,

ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Es gibt diejenigen, die sagen, dass ich zu schnell herein komme. Sie meinen, dass ein Mensch diese Art Transformation in dieser Schnelle nicht aushalten kann. Jene, die diesen Prozess über Jahre beobachtet haben, würden sagen, dass er länger dauern sollte. Wie dem auch sei, in dieser neuen Energie gibt es eine offene Einladung zu einem 100%igen Weg mit Gott. Für euch bedeutet das, diese Kraft sofort anrufen zu können, wenn ihr euch in Meditation begebt. Denn in dieser neuen Energie existiert die Fähigkeit, euch [selbst] auszugleichen und den Prozess so vollkommen zu verstehen, dass ihr buchstäblich in Meditation sein könnt, bevor ihr in Meditation geht! Macht es denn wirklich Sinn, euch vorbereiten zu müssen, um mit euch selbst zu sprechen? Denn ihr seid die Essenz Gottes. Warum solltet ihr euch dann vorbereiten, um mit euch selbst zu sprechen? Oh, ihr dürft inbrünstig sein, den Raum läutern und euch Zeit nehmen, falls ihr es wünscht, sogar einen Altar bauen. Dennoch ist der tatsächliche Prozess sofortig und das macht den Unterschied zwischen einer alten Energie und einer neuen aus. Und doch hört die Liebe Gottes niemals auf. Stattdessen seid ihr es [die mit der Liebe aufhören], wenn ihr euch an die neue Energie gewöhnt.

Und ich frage es nochmals: Erinnert ihr euch an die Meister? Welcher war euer Lieblingsmeister? Haben euch jene um ihn gesagt, dass er ein- und ausschaltete? Oder ist er die ganze Zeit über mit Gott gewandelt? Ihr kennt die Antwort dazu. Die neue Energie, in der ihr euch befindet, ist das Lehren von Meisterschaft. Fühlt ihr, dass ihr die Liebe Gottes verdient? Denn das ist die große Frage, oder? Ich sitze vor einer Gruppe von Lichtarbeitern und sie verdienen es. Sie wissen, dass sie es verdienen. Und das macht den Unterschied zwischen verstehen, was geschieht, und nicht verstehen. Seid ihr ein Teil des Prozesses oder beobachtet ihr den Prozess nur?

Ich werde heute Abend etwas tun, was ich nur einmal zuvor getan habe, und wenn ich dann damit fertig bin, werde ich euch Informationen übermitteln, die niemals zuvor enthüllt wurden. Der Anlass für diese Offenbarung ist, dass es gerade passiert ist. Was ich trotzdem zuerst tun möchte ist, euch durch das Leben eines Menschen zu führen. Ich habe das schon zuvor getan. Aber ich möchte, dass ihr es in eurer Sprache (Spanisch) hört. Ich möchte, dass ihr es in eurer Sprache aufzeichnet (was geschah).

Dies ist die Geschichte eines unglaublichen Wesens, des erstaunlichen Menschen. Es ist nicht die Geschichte eines besonderen Menschen. Es ist nicht die Geschichte eines Menschen, der Superkräfte besitzt. Es ist unwichtig, ob Menschen reich oder arm sind, oder was [sonst] auf der Erde geschieht. Ich möchte euch die Geschichte des Menschen aus meiner Perspektive erzählen – was geschieht, wenn ihr meine Seite des Schleiers verlasst und was geschieht, wenn ihr zurück kommt. Das seid ihr – jeder Einzelne von euch. Hört [gut] zu, denn es mag das in Aufruhr bringen, was euch in der Vergangenheit erzählt wurde.

Ihr könnt der Meinung sein, dass das Leben einfach anfängt, aber das tut es nicht. Es gibt manche, die es lieben, Kryon auszutricksen. Sie stellen ethische Fragen wie: „Lieber Kryon, wann beginnt das Leben? Ist es die Befruchtung der Eizelle, die Leben hervorruft? Findet es in diesem Moment statt oder später?“ Versteht, die Frage ist ein Trick. Denn für Menschen gibt es da viele Widersprüche, versteht ihr? Also warten sie auf Kryon’s Antwort, die ihr nicht mögen werdet, denn sie geht weit über euren scheinbar ethischen Geist hinaus.

All dem liegt ein System zugrunde, das wunderschön ist. Die Potentiale dafür, wen ihr auf dem Planeten treffen werdet, sind bekannt, bevor ihr ankommt. Die karmischen Merkmale, die ihr genießen werdet, wenn ihr auf dem Planeten landet, sind alle bekannt. Die Synchronizitäten dafür, wen ihr treffen werdet, sind vorhanden! Das ist weder Wahrsagerei noch Prophezeiung der Zukunft. Stattdessen geht es um Voreinstellung auf der Grundlage von Energie.

Wie sieht die Wahrscheinlichkeit dafür aus, dass alle Potentiale, die existieren können, geplant sind? So komplex es erscheinen mag, ihr kennt alle Synchronizitäten, die auftreten können, bevor ihr zum ersten Mal euren Fuß auf den Planeten setzt. Und innerhalb dieses Rahmens wählt ihr eure Eltern und sie wählen euch. Wann beginnt das Leben? Es beginnt in der Tat Äonen bevor ihr geboren wurdet. Das ist die Liebe Gottes bei der Arbeit, und es sollte euch etwas sagen: An eurem hier-Sein ist nichts zufällig.

„Kryon, das kann nicht sein. Denn ich bin Waise. Ich habe meine Eltern nie gekannt.“ Oh Mensch in 3D, du hörst nicht zu. Denn aus der Tiefe deiner Weisheit hast du dir Eltern ausgesucht, die dich eine Waise werden ließen. Daher kannst du fragen: „Also, warum sollte ich so etwas tun?“ Das liegt daran, dass du auf meiner Seite des Schleiers den Geist Gottes hast. Manchmal wirst du Herausforderungen wählen, weil du dem Planeten mit deinen möglichen Lösungen hilfst. Hör mir zu. Niemand ist hierher gekommen, um zu leiden. Wozu du hergekommen bist, ist, das Puzzle des Lebens zu lösen und genau daran sind jene interessiert, die hier auf den Stühlen sitzen und zuhören.

Jeder von euch hier ist ein Teil des Schöpfers. Jeder von euch hat auf meiner Seite des Schleiers angefangen und doch ist meine Seite kein Ort. Ihr könnt das nicht verstehen, denn in drei Dimensionen muss es einen Ort geben, von dem ihr kommt. Gott ist kein Ort. Gott ist. Das ist für euch schwer zu verstehen, denn ihr seid in 3D. Trotzdem seid ihr tatsächlich ein Teil der Suppe, die Gott genannt wird.

Es gibt kein physisches Merkmal für Gott. Ein Teil von Gott zu sein, ist in 3D nicht zu erklären. Ich sitze vor euch, aber ich bin nicht singulär, ich bin wie ihr, ein Teil der Suppe, genannt Gott. Mein Name auf der anderen Seite des Schleiers ist nicht Kryon. Dieser Name wurde für euch geschaffen. Ich bewohne während dieser Kommunikation als eine Gruppe die Energie meines Partners. Ich sehe jene, die sie lesen, und ich sehe jene, die diese Botschaft hören. Könnt ihr euch das auch nur vorstellen?

Also, ihr habt überhaupt nicht mit eurer Geburt angefangen. Ihr seid immer gewesen! Ihr wart, bevor das Universum geschaffen wurde. Ihr gehört zu Gott und seid Teil der Familie Gottes und habt gewählt, zu einem Zweck auf die Erde zu kommen... ein Zweck, der allen bekannt ist (außer euch).

Den Grund für euer Kommen auf den Planeten haben wir oft versucht, zu erklären. Das zu tun ist schwierig, denn es hat wirklich nicht sehr viel mit der Erde zu tun. Es hat mit dem Universum zu tun. Es hat mit zukünftigen Energien zu tun, die ihr auf Grund eurer hier gemachten Erfahrungen hier werdet entstehen lassen. Es ist schwierig, dem Fisch im Aquarium die äußere Welt zu erklären, denn der Fisch kennt nur das Aquarium. Wenn ihr dem Fisch von eurem Sonnensystem erzählt, dann versteht der Fisch nichts. Er versteht nur das, was er kennt. Also möchten wir nochmals sagen, dass das, was ihr im Aquarium tut, etwas viel Größeres im Außen bewirkt.

Ihr glaubt das nicht, dennoch wolltet ihr hierher kommen. Als ihr die Potentiale eurer Energien gesehen habt und wo ihr nochmals geboren werden würdet, da habt ihr gesagt: „Ja!“ Ihr habt gesagt: „Ich kann es kaum erwarten, dorthin zurückzugehen. Lasst mich gleich dort hingehen.“

Jeder von euch weiß, was in eurem eigenen Leben geschehen ist. Jetzt denkt ihr angestrengt nach, oder? „Kryon, angenommen ich hätte diese Potentiale gekannt, ich glaube nicht, dass ich gekommen wäre.“ Das ist der unglaubliche Mensch, mein/e Liebe/r. Doch, du hast es gewusst. Du hast die vollständigen Potentiale von alledem gekannt, was du bis jetzt durchlebt hast. Alles war als Potential da und du bist direkt hereingekommen und hast sie gelebt.

„Warum liebt Gott die Menschheit so sehr?“ Wir haben das gerade beantwortet. Ihr kanntet die Potentiale und seid trotzdem gekommen. Das liegt daran, dass ihr den Planeten genau so sehr liebt, wie ich. Weil etwas Größeres vor sich geht. Es geht darum, wohin die Schwingung dieses Planeten geht. Hoch? Nach unten? Denn egal, was in dieser Hinsicht geschieht, es erschafft etwas weitaus Größeres. Und damit dieser Test in Integrität ablaufen kann, müssen Menschen auf diesem Planeten geboren werden und nach dem im Innern verborgenen Schöpfer suchen.

Hört folgendes. Zum geplanten Zeitpunkt der Geburt, nachdem der Embryo voll entwickelt ist, stehe ich mit euch metaphorisch an einem Ort, den wir den Wind der Geburt genannt haben. Das ist ein Portal zwischen Linearität und Interdimensionalität. Es ist kein Ort, sondern eher eine Energie, die göttlich ist. Ihr blickt auf meine Energie und ich blicke auf eure. Was dann kommt, ist, was mit jedem von euch geschah, denn ich repräsentiere die Gruppe, die euch Auf Wiedersehen und Herzlich Willkommen sagt. Ich bin Kryon, Liebhaber der Menschheit.

In dieser wunderschönen Energie sagte ich zu euch: „Bist du bereit? Bist du dir sicher?“ Und jeder einzelne von euch gab mir eine wunderschöne energetische Umarmung. Dann seid ihr verschwunden und der unglaubliche Prozess begann.

(Pause)

Auf dem Planeten geboren zu werden, ist nicht einfach. Das erste, was ihr tut, ist euch aufzuspalten. Nicht alles vom Teil Gottes, der ihr seid, wird in den menschlichen Körper übertragen. Etwas davon verbleibt auf dieser Seite des Schleiers. Aber das habt ihr gewusst, oder? Denn ihr verbringt so viel Zeit damit, nach dem zu suchen, was abgespalten wurde... dem Höheren Selbst, möchtet euch damit verbinden. Aber bei der Geburt seid ihr singulär geworden. Das ist einsam, versteht ihr? Denn ihr werdet von einem interdimensionalen Wesen zum singulären 3D-Wesen. Das Höhere Selbst ist das beste Porträt von dem, was ihr wirklich seid. Es besteht aus der Energie der Kernseele und ist wirklich DU. Darum fühlt es sich so gut an, wenn ihr euch endlich wieder damit verbindet. Es ist eine Verbindung, um die ihr gebeten habt und sie wird zu einer Erinnerung.

Also, bei der Geburt spaltet ihr euch. Das ist nicht alles und hier wird es schwierig für euch, zu verstehen. Stücke und Teile eures Kerngeistes, die nicht euer Höheres Selbst sind, bleiben [auch] auf meiner Seite des Schleiers. Diese Energien, die ebenfalls „du“ sind, werden zu euren Geistführern. Ich habe euch gerade eben ein Geheimnis mitgeteilt. Eure Geistführer seid ihr. Darum fühlt es sich so gut an, wenn sie bei euch sind und ihr fühlt euch so verloren, wenn sie sich zurückziehen.

„Kryon, ich fühle mich oft so depressiv und allein.“ Das habe ich so oft gehört. Hier im Raum und zuhörend sind diejenigen, die das zu mir sagen würden. Wenn ihr, wie ich, ein interdimensionalen Eindruck von eurem Leben hättet, würdet ihr die ganze Zeit ein Gefolge um euch herum sehen. Wir haben das so oft gesagt: Ihr seid nicht allein. Ihr könnt nicht allein sein, aber in 3D fühlt es sich so an, oder? Einige von euch, die depressiv sind, haben die Tür zu Spirit niemals wirklich geöffnet, oder doch? Falls ihr es getan hättet, dann würdet ihr dort eine Energie gefunden haben... die Energie des Höheren Selbst, die euren Druck erwidert, um euch wissen zu lassen, dass tatsächlich etwas da ist. Trotzdem, jeder von euch hat sie [die Energie des Höheren Selbst].

Ich nehme oft den in der Ecke wahr, der weint, depressiv ist, so allein und verzweifelt. Ich sehe die wunderschöne Energie der Geistführer um ihn herum, die nichts tun... denn der Mensch hat ihnen niemals die Erlaubnis gegeben, irgendetwas zu tun. Und doch, ihr alle habt sie [die Geistführer]!

Also, auf die Erde kommt der Mensch und in der DNS ist Göttlichkeit. Ihr habt eure Göttlichkeit nicht so stark gespalten, nur eure Dimensionalität. Eure DNS ist mit Heiligkeit angefüllt. Das muss so sein, denn wenn ihr euch mit eurem Höheren Selbst rückverbinden wollt, dann braucht ihr dazu Göttlichkeit in eurer zellulären Struktur... und die habt ihr.

Das erste, was bei der Geburt geschieht, ist ein interdimensionaler Prozess, der zeitlos ist. Im dem Moment, an dem das Kind geboren wird, wird eine kristalline Struktur in der Höhle der Schöpfung aktiviert. Die Erde weiß dann, dass du wieder auf der Erde bist oder dass du gerade zum ersten Mal angekommen bist. Im Falle einer alten Seele hat die kristalline Struktur auf dich gewartet, denn sie ist in Wirklichkeit die Essenz all deiner Lebenspannen, die auf die nächste [Lebensspanne] wartet. Du erkennst, dass du hier andere Leben gehabt hast, oder? Es mag sich fremd anfühlen, wie diese Leben aussahen, aber du hattest in jedem von ihnen einen Freund. Es ist der Freund, den du Höheres Selbst nennt. Es ist das selbe Höhere Selbst, das du jetzt hast. Was das bedeutet, lieber Mensch, ist, dass diese vergangenen Leben überhaupt keine fremdartige Erfahrung sind. Denn du warst dort.

Es ist wichtig, das zu erkennen, denn das gibt euch die Möglichkeit, einige der Talente, die ihr zuvor gehabt habt, anzuschauen, euch daran zu erinnern und sogar einige davon zu aktivieren. Das sind die Lehren, die fortgeschrittenen Lehren, die ich meinen Partner im nächsten Jahr nach Außen zu bringen wünsche. Die kristalline Struktur eures eigenen Kristall ist aktiviert und das ist fast so, wie die Jahresringe eines Baumes. Jedes Leben ist repräsentiert und kann gesehen werden. Nun, da ist etwas, das ihr wissen solltet: Alles, was ihr auf dem Planeten in spiritueller Hinsicht getan habt, ist in diesem Kristall gespeichert. Es ist in eurer DNS präsent, bei eurer Geburt dorthin in zwei interdimensionale Energien oder Schichten übertragen, welche wir die Akasha Aufzeichnungen der DNS genannt haben (Schicht 7 und 8 der DNS nach den Lehren Kryons). Das ist so, damit im Fall eures Erwachens oder wenn ihr spirituelle Fragen stellt, alles, was ihr jemals gewusst oder erfahren habt, zu euch zurückkommt.

Das sind für viele, die das lesen, sehr gute Neuigkeiten. Es bedeutet, dass nichts von euren Bemühungen über die ganzen Zeitalter hinweg verloren geht. Wenn du zurückkommst, lieber Mensch, dann ist alles, was du in diesem Leben gelernt hast, immer noch da und du musst es nicht noch mal lernen. Du musst nichts ein weiteres Mal durchmachen, falls du es nicht willst. Verstehst du, was ich dir in diesem Moment sage? Denn diejenigen unter euch, die an der Tür drücken möchten, um Gott im Innern zu finden, die wirklich nach dem Schöpfer greifen, öffnen buchstäblich den Krug der Spiritualität von allem, was sie jemals gelernt haben. Langsam ergießt es sich über euch und ihr erinnert euch.

So viele von euch stellen die Fragen: „Was tue ich? Wie tue ich es? Was kommt als nächstes? Wie sehen die Prozesse aus, wie die Vorgehensweise? Wie, wie, wie?“ Und wir haben seit zwanzig Jahren gesagt, dass Intuition beginnt, euch alles zu zeigen, was ihr gelernt habt, sobald ihr anfangt, diese Tür zu öffnen! Ihr wisst das bereits. In der Absicht, es sinnvoll zu machen, werden neue Prozesse auf die Erde gebracht, um diese Dinge auf eine Weise zu strukturieren, die ihr verstehen könnt. Es sind Prozesse, die vor 1987 nicht existiert haben.

Die Lehrerin Peggy ist hier (Peggy Phoenix Dubro). Schon vor Äonen kannte sie die Potentiale von dem, was sie hier tun könnte. Sie ist die begeisterte Verwalterin einer neuen Energie. Aber diese Information wurde ihr langsam gegeben, um euch zu helfen, Gott sinnvoll zu erfahren. Es wäre vor 1989 nicht möglich gewesen, eben diese Energie, die sie jetzt lehrt, zu lehren und während die Jahre seit damals verstrichen sind und sich die Energien Gaias verschoben haben, wurde ihre Arbeit vertieft. Versteht ihr, wie das funktioniert? Ihr „Krug des Wissens“ wird geöffnet und von allen verstanden.

Alles, was ihr tut, wird auf dem Planeten als Energie registriert und verbleibt im Kristallinen Gitter nachdem ihr gegangen seid. Geologen wissen, dass das meiste Gestein auf diesem Planeten, insbesondere der Erdkruste, kristallin ist. Kristalle tun etwas, was die meisten von euch verstehen: Sie halten Energie und haben Gedächtnis. Selbst Wissenschaftler wissen von der Energie der Erinnerung in kristallinen Substanzen. Darum sollte es die Vorstellungskraft nicht zu sehr strapazieren oder es für euch zu esoterisch sein, zu verstehen, dass alles, was ihr tut, in dieser Gedächtnisbank festgehalten wird.

Sie ist es, was im Innern des Planeten höher schwingt. Es geht darum, was ihr kollektiv getan habt, in allen euren Leben, was hier geblieben ist und den Planeten in höhere Schwingung versetzt hat. Diese Energie ist zurzeit erstaunlich! Denn der unglaubliche Mensch hat in den letzten zwei Wochen sogar das kristalline Gitter verändert.

Ihr lebt euer Leben. Manche von euch finden in diesen Dingen die Geheimnisse und manche tun es nicht. Diese Geheimnisse sind lediglich etwas, was einfacher Betrachtung verborgen bleibt. Aber sie zeigen sich deutlich, sobald ein Mensch danach sucht.

Wie wir gestern Abend (im Channeling des Vortags) gesagt haben, gibt es keine Beurteilung auch nur eines einzigen Menschen. Trotzdem möchtet ihr, dass Gott euch in menschlichen Begriffen, in Linearität, beurteilt, oder etwa nicht? Der Gedanke, dass ihr sterbt und vielleicht alle zum selben glorreichen Ort geht, ergibt für euch keinen Sinn, oder? Ihr sagt: „Nun, Kryon, wie sieht das mit den bösen Menschen aus? Ich war gut. Er war schlecht. Gehen wir zum selben Ort?“ Ja, Menschenwesen, ihr geht beide nach Hause. Gute Arbeit geleistet. Wir haben euch diese Information im Channeling gegeben, aus eurer Kultur kommend, aus dem alten Testament. Habt ihr sie aufgenommen? Habt ihr sie verstanden? Sie wird das Gleichnis vom verlorenen Sohn genannt. Es ist keine neue Information. In diesem Gleichnis repräsentiert der Vater Gott und die beiden Söhne repräsentieren Menschen auf der Erde. Einer macht alles richtig und der andere macht alles falsch. Dann kommen sie beide nach Hause in dieselbe Energie, ihnen wird die gleiche Willkommens-Party gegeben!

Der Tag wird kommen, an dem jeder von euch seinen letzten Atemzug macht. Das ist für euch kein trauriger Tag. Er mag für diejenigen traurig sein, die ihr zurücklasst, aber nicht für euch. Ihr wart alle zuvor in dieser Situation. Diejenigen, die (der Audio Aufzeichnung) zuhören, hier im Raum [zuhören] und diejenigen, die lesen... hört mir zu: Wenn ihr mit eurem natürlichen Leben fertig seid, macht ihr eine Reise zur Höhle der Schöpfung. Das ist der Zeitpunkt, an dem ihr innerhalb des Kristalls die Essenz von Allem hinterlasst, was ihr erreicht habt. Sämtliche Gedanken, die ihr gehabt habt, die schön waren, sämtliche Gedanken, die ihr gehabt habt, die euch haben neue Dinge lernen lassen, alle eure Offenbarungen, alles wird diesem interdimensionale Objekt eingeprägt.

Dann verlässt der Teil von euch, der nicht menschlich war (der interdimensionale Seelenteil) diesen Planeten und vereinigt sich mit dem Höheren Selbst. Alles was abgespalten war – die Heiligkeit der Zellen, sämtliche Geistführer – kehrt zum zugehörigen Teil von Gott zurück. Das ist es, was ihr feiern solltet. Ich tue es! Denn wenn ich euch auf der anderen Seite des Schleiers treffe, dann begegne ich einem/r Bruder/Schwester. Ich tue das [auch] in diesem Moment. Ich sage zu denen auf Wiedersehen, die mich verlassen, die geboren werden. Ich sage zu denen, die hinüber gegangen sind und nach Hause kommen, wieder herzlich Willkommen. „Kryon, wie kannst du an so vielen Orten zur gleichen Zeit sein.“ Ihr könnt nicht gleichzeitig diese Frage stellen und verstehen. Ich bin nicht singulär. Ich bin ein Teil des Schöpfers, so wie ihr.


------ von Kryon dieser Aufzeichnung angefügt ------

Zwei sehr kleine, harmlose Mikroben erforschen den Menschen. Sie haben beide ein Sprechfunkgerät für die Kommunikation (Kryon Lächeln). Sie werden eines Tages in das menschliche System durch die rechte Hand des Menschen eingeschleust. Eine Mikrobe bleibt dort, während die andere erforscht. Die reisende Mikrobe verbringt Jahre mit der Wanderung durch die zelluläre Struktur. Milliarden von DNS Teilen werden gesehen und Kilometer über Kilometer zellulärer Materie beobachtet. Chemie wird enthüllt. Zu guter Letzt kommt die Mikrobe zu linken Hand.

Sie erforschen den Menschen so wie Geologen die Erde erforschen. Sie bemerken nichts Lebendes, denn es ist alles so groß! Für sie ist es lediglich ein weites Land von mysteriöser Struktur, das sich niemals ändert. Sie spüren keine Bewegung, weil sie zu klein sind, ähnlich wie der Mensch nicht wirklich bemerkt, dass die Erde mit Tausenden den von Kilometern pro Stunde durch den Raum rast. Sie sind einfach nur Erforscher eines riesigen neuen Gebietes – vielleicht vergleichbar mit euch, wenn ihr anfangen würdet, den Weltraum zu erforschen?

Sie sprechen jeden Tag per Funkgerät miteinander, die eine erzählt der anderen von den Wundern, die sie sieht. Die reisende Mikrobe ist sich bewusst, dass sie die andere vielleicht niemals wiedersehen wird... so weit entfernt vom Ausgangsort... aber sie ist ein Entdecker und zufrieden. Auch das ist ziemlich so, wie bei einem Weltraumreisenden, wenn ihr anfangt das Sonnensystem zu erkunden. Die einzigen auffälligen Bewegungen werdet ihr machen und alles andere wird statisch erscheinen, doch sehr weit weg.

Plötzlich spricht das Bewusstsein des Menschen zu beiden von ihnen! Es grüßt sie und heißt sie zu seinem spirituellen Selbst willkommen. Er heißt Joe. Sie sind von den Fähigkeiten dieses Joe Bewusstseins zutiefst beeindruckt, denn es war ihnen nie aufgefallen, dass etwas oder jemand sie beobachtete oder beachtete. Das muss Gott sein, sagen sie, denn es gibt keine andere Erklärung. Der wirkliche Beweis dafür liegt für sie in 3D, denn Joe kann offensichtlich an zwei Orten zur gleichen Zeit sein! Joe beschrieb gleichzeitig, was mit der einen Mikrobe in der linken Hand und der anderen in der rechten Hand geschah! Stell dir vor – ein Wesen mit der Fähigkeit, an zwei Orten zur gleichen Zeit sein zu können! Natürlich, Joe saß einfach da, mit seinen Händen im Schoß und sprach mit seinen Zellen.

Was wir hier sagen wollen, ist, dass eure Wahrnehmung von Wirklichkeit nur das ist, was ihr als Wirklichkeit definiert. Kryon ist nicht zur gleichen Zeit an zwei verschiedenen Orten. Kryon hat einfach nur die Größe von Gott. Egal, was geschieht, Gott ist da. Wie dem auch sei, ihr habt ein Problem mit der Zeit, weil sie in eurer Wahrnehmung nicht variabel ist. Also, visualisiert diesen langen Weg, den ihr als Geschichte und Zeit wahrnehmt, als einen Kreis. Dann dehnt euch auf eine enorme Größe aus und nehmt diesen Kreis auf euren Schoß. Jetzt schaut ihn an. Plötzlich könnt ihr alles sehen, wie [alles] es zur gleichen Zeit geschieht. So nehmen wir euer Akasha wahr.

------ Ende der Einfügung ------


Dies mag erklären, warum das, was ihr im gewöhnlichen Leben tut, die Schwingungen des Planeten beeinflusst. Ihr habt herausgefunden, wie ihr in eurem Leben Frieden erschaffen und das Drama eliminieren könnt. Die Erde weiß das und dieser Erfolg wird für ewig hier sein. Er wird hier bleiben. Diejenigen, die sagen: „Ich bin so gewöhnlich, nur ein einfacher Mensch, der versucht, sein Bestes zu tun. Ich bin kein Heiler, ich bin kein Channel, ich bin wirklich überhaupt nicht interessant“, so eine Person versteht das große Bild nicht, dass das, was sie in ihrer Gewöhnlichkeit tut, für immer hier bleibt. Sie versteht nicht, dass jeder Schritt, den sie mit Integrität getan hat, direkt zum Kern des Planeten gegangen ist. Und wenn die Person fertig ist, dann ist es lediglich eine andere Seite im immensen Journal der Zeit, in dem jede Seite ein Leben ist, und wo jedes Leben etwas zum Ganzen hinzufügt.


Eine bewundernswerte Veränderung der Energie in Jetzt-Zeit

Ich werde euch sagen, was in den letzten beiden Wochen geschehen ist. Also, mein Partner, ich möchte, dass du es richtig machst, denn auch für dich ist es das erste Mal, dass du es hörst. Ich möchte, dass du es langsam machst, damit du es auf eine lineare Weise präsentierst, die Sinn ergibt. (Das sind Anweisungen für Lee)

Vor kurzem, im Oktober 2008, gab es etwas, was ihr als eine mögliche Vorhersage bezeichnen würdet. Ich kann jetzt darüber sprechen, weil der Oktober vorbei ist. So wie mein Partner jetzt spricht, war das in eurer Linearität im vergangenen Monat. In den letzten Channelings haben wir euch einige Potentiale erzählt, die möglich waren. Für viele haben sich diese Möglichkeiten so angehört, als könnten sie eine Herausforderung sein.

Wir waren nicht die Einzigen, die von diesen Dingen gesprochen haben. Tatsächlich hat sogar die Wissenschaft von der gleichen Sache geredet! Die Wissenschaft der Vorhersage ist auf diesem Planeten gut etabliert. Bereits vor mehr als einem Jahrzehnt haben Leute an einer Universität des Lernens entdeckt, wie man bestimmte Apparate macht, die auf menschliches Bewusstsein reagieren (Princeton University – The Human Consciousness Project). Da menschliches Bewusstsein interdimensional ist, reagieren diese Apparate, bevor Dinge geschehen! Man könnte sagen, dass sie in der Lage sind, die Zufälligkeit von Potential zu registrieren [das etwas geschehen wird, aber nicht was]. Das [Projekt] ist kein Geheimnis und sogar mein Partner hat diese Dinge in seinen Vorträgen berichtet. Es ist eine interessante Studie über die Energie der Menschheit und Futuristen lieben diese Maschinen. Denn diese Maschinen fangen an zu reagieren, bevor potentielle Dinge stattfinden. Die Wissenschaftler haben das vor Geschehen wie dem 2004 Tsunami und sogar vor dem Tod von Prinzessin Di beobachtet... alles Ereignisse von weltweitem Mitgefühl.

In letzter Zeit haben diese Anzeigen zu signalisieren begonnen, dass etwas geschehen würde. Sie fingen an zu registrieren, dass etwas im Weltbewusstsein zu spüren war, bevor es geschieht. Es deutete auf Mitte Oktober. Was sie anfingen zu registrieren, war eine Verschiebung, die weltweit am 13. und 14. Oktober stattfand. Eine größere Verschiebung geschah. Die Erde bewegte sich in eine interdimensionale Ebene hinein. Habt ihr das gewusst? Ihr sagt, „Nein, wusste ich nicht“, und darüber möchte ich mit euch sprechen.

Wie beschreibt man so etwas? Menschen haben die Tendenz, interdimensionale Potentiale in ihren eigenen Glaubensystemen zu linearisieren, um sie dem 3D Geist praktikabel zu machen. Tausende von Menschen waren davon überzeugt, dass am 13. und 14. die Landung einer gigantischen fliegenden Untertasse stattfinden würde. Aus dieser fliegenden Untertasse würden Wesen mit großer Weisheit von jenseits eures Planeten aussteigen. Dieses Raumschiff würde das größte vorstellbare sein und von der gesamten Erde gesehen werden. Jene Gruppe hat stark an dieses Potential geglaubt, weil es eine kollektiv wahrgenommene Vision war. Sie haben es veröffentlicht und fest damit gerechnet.

Es war die beste ihnen zur Verfügung stehende Geschichte, um eine Verschiebung der Erde zu linearisieren. Sie wurde erwartet. Sie hatten sie vollständig linearisiert, um sie 3D zu machen und einen Sinn zu erschließen. Das ergab die Landung eines Schiffes von weit, weit weg und Wesen voller Weisheit, die euch allen helfen. Ich sage euch jetzt, dass es daran nichts auszusetzen gibt. Es ist das Beste, was sie zur Verfügung hatten, um dem „gesehenen“ einen Sinn zu geben. Aber haben sie es richtig verstanden? Ist ein Schiff, von dem die ganze Welt berichtet, gelandet? Nein. Doch hatten sie recht? Ja. Das scheint ein Rätsel zu sein. Es geschah nicht so, wie [in der Vision] wahrgenommen. Da doch so viele an dieser Vorhersage beteiligt waren, was lief schief? Hatten die wissenschaftlichen Instrumente Recht? Ja. Aber sie haben nichts gesehen, oder? Lasst mich weiter machen.

Ich habe euch in Channelings vor diesem Datum angewiesen, dass ihr euch vor den Veränderungen im Oktober nicht fürchten sollt, weil auch Kryon eine Herausforderung kommen sah. Denn Kryon sieht die Potentiale von dem, was da ist, und ich war nicht der Einzige, der es channelte. Anscheinend habt ihr von vielen Quellen und an vielen Orten die Botschaft „Hütet euch vor dem Oktober“ zu hören bekommen. Falls ihr die allereinfachste Numerologie auf den 13. und 14. angewendet habt, wird die 13 zur Vier. In numerologischer Terminologie ist Vier Erdenergie. Wenn ihr auf 14 Numerologie anwendete, dann wird es eine Fünf, oder „Veränderung“. Darum war, was geschehen würde Gaia – Erde – Veränderung. Ihr habt ein Erdbeben erwartet. Ein großes, ein globales Erdbeben.

Ähnlich wie der Tsunami, der so groß war, dass er die Umdrehung des Erdkerns veränderte, würde dieses Ereignis etwas Vergleichbares tun und eine globale Verschiebung erschaffen. Jetzt kommt, was ihr wissen solltet: Es gibt ein Paradigma der alten Energie, welches Gaia mit dem menschlichen Bewusstsein verbindet. Jede einzelne Verschiebung auf diesem Planeten, die eine Veränderung der Bewusstseinsschwingung beinhaltet, benötigt eine Art physisches Geschehen auf dem Planeten. In diesem Falle wäre es ein Erdbeben gewesen... Bewegung der Erdkruste. So sehr ist das menschliche Bewusstsein mit Gaia verbunden. Sei jetzt vorsichtig, mein Partner, dass du das hier richtig verstehst. Lass uns bedächtig vorgehen.

Vor zwei Wochen bewegte sich dieser Planet auf interdimensionale Weise ohne die erwartete Herausforderung. Sämtliche Quellen, diejenigen auf meiner Seite des Schleiers mit eingeschlossen, erwarteten etwas Gravierenderes als das, was stattfand.

Wir haben nicht erwartet, dass das menschliche Bewusstsein auf einen Punkt angehoben war, an dem nichts geschehen würde. Es ist das erste Mal, dass so etwas je geschah. Auf diesem Planeten fand eine größere Verschiebung ohne Katastrophe und ohne die Herausforderung von Tod statt. Versteht, dass jene Verbindung der alten Energie mit Mitgefühl zu tun hat. Und die einzige Art, das für eine größere Verschiebung notwendige Ausmaß an Mitgefühl zu erzeugen, war [bisher] durch die Art Geschehen, an die ihr gewöhnt wart... doch es geschah nicht auf diese Weise.

Alle Vorhersagen waren da. Wie steht es mit der UFO Landung? Nun, auf interdimensionale Weise wurde der Planet mit mehr Weisheit der Altvorderen beliefert, als je zuvor. Ohne irgendeine Herausforderung, ohne irgendeine Bewegung der Erdkruste wurde das erforderliche Mitgefühl trotzdem geliefert. Nun, geschah eine Landung? Auf eine Weise ja. Denn dieser Planet schwingt höher als je zuvor. Es handelt sich um eine Bewusstseinsverschiebung, die normalerweise eine physische planetare Beteiligung erfordert hätte, aber ihr habt einfach durchgeschlafen, oder?

Gesegnet ist der Mensch, der durchgeschlafen hat, weil dort ein neues Paradigma stattfindet: Veränderung ohne Herausforderung. Das ist das Ziel, aber es kann nur erreicht werden, wenn sich das menschliche Bewusstsein auf einer höheren Stufe befindet, und das tat es. Nun, ich kann euch sagen, dass es nicht jedes Mal so sein wird, aber dieses Mal war es so. Die Ereignisse bewegen sich schnell und selbst der größte Futurist wird vom Mangel an visionärer Beständigkeit überrascht werden – denn das ist es, was mit einem zeitlosen Objekt geschieht, welches sich permanent im Schwingungsübergang befindet (Kryon Umschreibung dafür, was die Erde durchmacht).

Und wieder hat uns der unglaubliche Mensch geschockt, genau wie es 1987 (Harmonische Konvergenz) geschah. Diese Verschiebung funktioniert. Weniger als ein halbes Prozent von euch brauchen zu erwachen, um Frieden auf Erden zu erschaffen. Viele rufen: „Kryon, wie lange noch?“ Das liegt an euch. Aber die Dinge werden schneller geschehen, als ihr glaubt, und alles was ihr zu tun braucht, um diesen Prozess zu verbessern, ist, nach innen zu schauen. Befreit das Licht, das ihr in euch tragt. Es geht um Selbst-Entdeckung. Das ist es, was ich euch erzählen wollte.

Ist es ein Wunder, dass ihr so geliebt seid? Gewöhnlich? Wohl kaum. Und das ist heute Abend die Botschaft. Ich möchte diese Botschaft verbreitet haben, dass andere sie hören... andere sie lesen. Es ist für Menschen typisch zu sagen: „Oh, das ist interessant.“ Dann fahren sie mit ihrem Leben fort. Ich sitze hier auf dieser Seite des Schleiers und frage: „Warum habt ihr keine Luftballons aufgeblasen oder eine Statue errichtet, oder etwas Ähnliches?“ Wie viele von euch haben den Mut, eine Party für die Dinge abzuhalten, die nicht passiert sind? Was für ein Konzept. Und falls ihr es tut, werdet ihr zu interdimensionalen Menschen. Unglaublich.

Das ist unsere Botschaft. Es ist, was ihr tut. Viele Channels werden kommen und gehen. Und manche werden berichten, was ihr tut. Achtet auf die Beständigkeit der Botschaft, denn das ist heutzutage die große Neuigkeit.

Es ist schwer, auf Wiedersehen zu sagen. Möge heute bekannt werden, dass in diesem Raum die Wahrheit gesprochen wurde und dass Leben geändert wurden. Es ist schwer, auf Wiedersehen zu sagen.

Und so ist es.

KRYON


*Verschiebung geschieht niemals, wie man sagt, an „einem Tag“, denn die Erde befindet sich immer in einer zwei-Tage Wirklichkeit. Zu jeder Zeit gibt es, abhängig davon, wo ihr lebt, immer Gebiete, in denen es [bezogen auf das offizielle Datum] entweder schon morgen oder noch gestern ist.



Original: www.kryon.com
Übersetzung: Georg Keppler www.gesund-im-net.de


 
 
   
Copyright © 2007 GELA, All rights reserved