GELA
Rositta Virag
Lehen 67
A-5311 Innerschwand am Mondsee
Tel. + Fax: +43 (0)6232 6150
Email: info@gela.at

 
Willkommen
VERANSTALTUNGEN
LICHTEXPRESS
  Lichtexpress 77 - Anfang 2019
  Lichtexpress 75/76 - Herbst 2018
  Lichtexpress 74 - Frühjahr 2018
  Lichtexpress 73 - Sommer 2017
  Lichtexpress 72 - Frühjahr 2017
  Lichtexpress 71 - Winter 2016/17
  Lichtexpress 70 - Herbst 2016
  Lichtexpress 69 - Frühjahr 2016
  Lichtexpress 68 - Winter 2015/16
  Lichtexpress 67 - Herbst 2015
  Lichtexpress 66 - Frühjahr 2015
  Lichtexpress 65 - Winter 2014/15
  Lichtexpress 64 - Sommer 2014
  Lichtexpress 63 - Winter 2013/14
  Lichtexpress 62 - Herbst 2013
  Lichtexpress 61 - Sommer 2013
  Lichtexpress 60 - Frühjahr 2013
  Lichtexpress 59 - Winter 2012/13
  Lichtexpress 58 - Herbst 2012
  Lichtexpress 57 - Sommer 2012
  Lichtexpress 56 - Frühjahr 2012
  Lichtexpress 55 - Winter 2011
  Lichtexpress 54 - Okt./Nov. 2011
  Lichtexpress 53 - Juni 2011
  Lichtexpress 52 - April/Mai 2011
  Lichtexpress 51 - März 2011
  Lichtexpress 50 - Feb. 2011
  Lichtexpress 49 - Jan. 2011
  Channelings
  Aufstieg/Ascension & Spirituelles
  Gesundheit
  Umwelt
  English News
ONLINE SHOP
Lichtexpress Archiv
Meditationsthemen Archiv
Teilnehmerstimmen
Erfahrungsberichte
Spenden und Sponsor-Topf
Links
 

 
Newsletter
Jetzt abonnieren!
 

 
Seitensuche
 

ELEMENTARWESEN BRAUCHEN UNS MENSCHEN - eine Bitte aus der unsichtbaren Welt


Eine Delegation der Elementarwesen kam zu mir und bat dringend um Hilfe. Ihre Botschaft kam liebevoll und aus Fuersorge um das Leben auf der Erde.

Liebe Freundin, Liebe Freund,

ich moechte Dir diese Bitte weitergeben, die aus der unsichtbaren Welt in diesen Tagen an mich gerichtet wurde. Eine Delegation der Elementarwesen kam zu mir und bat dringend um Hilfe. Ihre Botschaft kam liebevoll und aus Fuersorge um das Leben auf der Erde.

Ich bekam innerlich folgendes Bild gezeigt: Die Erde ist umwoben von einem feinen, dem inneren Auge sichtbaren Gewebe, in das wir Lebewesen mit all unsren Lebenskraeften eingewoben sind. Dieses Gewebe ist wie aus Licht und speist sich mit den Herzenskraeften der Liebe, es wird beispielsweise mit Licht versorgt aus dem herzensguten Mit- und Fuereinander, der herzlichen Fuersorge, mit der Liebe sowohl von Menschen zu Menschen und von Mensch zu Tier, Pflanze und Natur. Dieses Gewebe verbindet und naehrt alle Menschen im Leben. Dahinein eingewoben sind die Naturgeister, die Elementarwesen, ohne die kein gesundes Leben auf der Erde moeglich ist. Ueber dieses lichte Gewebe sind wir und die elementare Welt mit ihrem Wirken gemeinsam taetig und inniglich verbunden. Es ist eine Grundlage fuer die Existenz von Boden, Pflanzen, Tieren und Menschen.

Durch die aktuelle Zunahme grober abweisender und liebloser, trennender Impulse und der Ignoranz von Menschen fehlt dem Lebensgewebe das Licht, und es beginnt an vielen Stellen zu zerreissen. Es hat lichtlose Flecken. Das ist gefaehrlich, und die Elementarwesen koennen ihre lebenserhaltenden Aufgaben dort nicht tun. Wo das Lebensgewebe fehlt, kann Leben zukuenftig nicht mehr gedeihen.

Wir haben dafuer um Licht und Liebe gebeten, fuer Reinigung, Heilung und um Vergebung. Wir haben die Liebe unserer Herzen bewusst in das Lebensgewebe gespeist, um es mit Licht zu versorgen. Das wiederholen wir zukuenftig immer wieder. Elementarwesen leiden auch an der Ignoranz der Menschen, die so tun als gebe es sie nicht. Erst als ich zusaetzlich um Heilung fuer das Leid der Elementarwesen gebeten habe, loesten sie sich.

Soweit ich es verstehen konnte, und mit meinen Worten wiedergegeben, geht es um Folgendes:

Wir sind jetzt aufgerufen, unser liebevolles und herzensgutes Miteinander bewusst zu vermehren. Jede freundliche Geste, jedes zugewandte Miteinander, jedes Laecheln zum Naechsten, jedes Mitgefuehl, Fuersorge egal wie klein, und Gutes von Herzen naehren die Liebe und das Licht auch in diesem Lebensgewebe. Die dringende Bitte war, diesem Lebensgewebe die angemessene Aufmerksamkeit zuzuwenden. Wer moechte, kann bewusst dabei mit den Elementarwesen zusammenarbeiten. Es geht darum, den trennenden, lieblosen und ignoranten Tendenzen und Worten in Gesellschaft und Politik die Energie in Form von Aufmerksamkeit zu entziehen und nicht unsererseits etwa auch noch darauf lieblos, trennend oder abweisend zu reagieren. Wir koennen jeder ruhig, friedlich und davon moeglichst unbeeindruckt so gut wir es vermoegen jederzeit an unserem Ort den Weg der Herzensliebe und der herzlichen Mitmenschlichkeit waehlen.

Wir koennen um Licht, Liebe und Heilung (und und und...) fuer die Elementarwesen der Erde, fuer mehr Menschlichkeit und fuer Licht und Liebe fuer das weltweite Lebensgewebe beten.

Danke fürs Zuhoeren, mit herzlichen Gruessen, Licht und Segen, Anne Katharina

p.s. Du darfst diese Botschaft gerne weitergeben.

Mitteilung von Anne Katharina Zschocke vom 4.2.2017


 

 

 
 
   
Copyright © 2007 GELA, All rights reserved