GELA
Rositta Virag
Lehen 67
A-5311 Innerschwand am Mondsee
Tel. + Fax: +43 (0)6232 6150
Email: info@gela.at

 
Willkommen
VERANSTALTUNGEN
LICHTEXPRESS
  Lichtexpress 77 - Anfang 2019
  Lichtexpress 75/76 - Herbst 2018
  Lichtexpress 74 - Frühjahr 2018
  Lichtexpress 73 - Sommer 2017
  Lichtexpress 72 - Frühjahr 2017
  Lichtexpress 71 - Winter 2016/17
  Lichtexpress 70 - Herbst 2016
  Lichtexpress 69 - Frühjahr 2016
  Lichtexpress 68 - Winter 2015/16
  Lichtexpress 67 - Herbst 2015
  Lichtexpress 66 - Frühjahr 2015
  Lichtexpress 65 - Winter 2014/15
  Lichtexpress 64 - Sommer 2014
  Lichtexpress 63 - Winter 2013/14
  Lichtexpress 62 - Herbst 2013
  Lichtexpress 61 - Sommer 2013
  Lichtexpress 60 - Frühjahr 2013
  Lichtexpress 59 - Winter 2012/13
  Lichtexpress 58 - Herbst 2012
  Lichtexpress 57 - Sommer 2012
  Lichtexpress 56 - Frühjahr 2012
  Lichtexpress 55 - Winter 2011
  Lichtexpress 54 - Okt./Nov. 2011
  Lichtexpress 53 - Juni 2011
  Lichtexpress 52 - April/Mai 2011
  Lichtexpress 51 - März 2011
  Lichtexpress 50 - Feb. 2011
  Lichtexpress 49 - Jan. 2011
  Channelings
  Aufstieg/Ascension & Spirituelles
  Gesundheit
  Umwelt
  English News
ONLINE SHOP
Lichtexpress Archiv
Meditationsthemen Archiv
Teilnehmerstimmen
Erfahrungsberichte
Spenden und Sponsor-Topf
Links
 

 
Newsletter
Jetzt abonnieren!
 

 
Seitensuche
 

MAYA-ZEITbeGLEITER FÜR MÄRZ 2008 - Kamira Eveline Berger erzählt über die aktuelle Zeitqualität


Welche Energien bringt uns der März 2008?

Wer bis jetzt die Zeitwelle des ROTEN DRACHEN, die uns vom 18.2.-2.3. begleitet, noch nicht genutzt hat, kann genau 2 Tage die Ärmel hochkrempeln und Grobarbeiten in einer Tag-und-Nachtschicht erledigen. Glaubt jetzt bitte nicht, dass es zu spät ist oder diese kurze Zeit nicht dafür steht, sich ins Zeug zu legen. Lasst diese erdige Kraft ans Werk gehen und Ihr versetzt mit purer Power Berge, die Euch vor Ehrfurcht erzittern lassen!

Die Tage vom 3.-15.3. werden vom WEISSEN MAGIER geprägt und sind nicht minder spannend. Immerhin ist er jener Archetyp, der uns im gegenwärtigen Maya-Jahr (26.7.07-24.7.08) begleitet. Jahresthemen, wie z.B. Konflikte mit Institutionen, hierarchischen Strukturen und dem Grenzen-setzen-lernen, können magisch-plötzlich positive Wendungen nehmen oder noch einmal in Beziehungen aufgewärmt werden. Vor allem aber ist jeder Einzelne aufgerufen, sich vor Augen zu halten, dass wir Menschen durch unsere geistigen Fähigkeiten die einzigartige Chance besitzen, selbst zu bestimmen, mit welchen Erfahrungen und Ereignissen wir unseren Alltag füllen wollen. Sollte der jetzt, gelinde gesagt, nicht gerade Euren Vorstellungen entsprechen, dann würde ich einfach raten, sich genau auf das zu konzentrieren, was Ihr gerne hättet. Wie soll Euer Leben zu einem Spaziergang werden können, wenn Ihr Euch ständig unwegsames Gelände in Euren Alltag „zaubert“?! Da das aber schon ein alter Hut ist, wünsch´ ich Euch, speziell für diese Tage, einfach nur gutes Gelingen!

Vom 16.-28.3. stellt uns die Zeitqualität der BLAUEN HAND ihre wahrlich „genialen“ Eigenschaften zur Verfügung. Wer oft zu kompliziert an Aufgaben herangeht (und das sind ja nicht gerade Wenige unter uns), wird sie echt lieben, denn sie verwandelt sogar reinrassige Denkernaturen in praktisch veranlagte Handwerksgesellen, die sich kreativ und geistig-schöpferisch loslegen trauen. Lösungen ergeben sich im Leben oft erst, wenn wir uns einfach auf etwas einlassen, ohne den durchkonstruierten Weg oder oft sogar nicht einmal das genaue Ziel kennen. Dann kann endlich die „Hand Gottes“ zur Wirkung kommen und geniale Ergebnisse produzieren. Es passiert einfach im Tun. Genau jene Momente führen uns die majestätische Ordnung des Universums, aber auch unsere menschliche Wurm-Perspektive, anschaulich vor Augen. Achtet in diesen Tagen bitte trotzdem darauf, Dinge fertig zu stellen, anstatt kreative Purzelbäume zu schlagen!

29.3.-10.4. scheint uns die Kraft der GELBEN SONNE ins „Gmiat“. Diese Tage wären eigentlich der Inbegriff von 13 Sonn-Tagen en Bloque. Also Nichts-Tun, die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und feiern, was das Zeug hält. Eine spannende Vorstellung, dass alles auf der Erde einfach 13 Tage Urlaub macht, findet Ihr nicht auch? Was man mit dieser Zeit alles anstellen könnte (kann), erzähl´ ich Euch im Detail gerne das nächste Mal, wenn Euch nichts Passendes dazu einfällt.

In diesem Sinne wünsche ich Euch wie immer viel Spaß und Erfolg beim Zeitgleiten!
In Lak`ech, Eure KAMIRA


© 2008 – KAMIRA Eveline Berger – www.lichtkraft.com

 
 
   
Copyright © 2007 GELA, All rights reserved