GELA
Rositta Virag
Lehen 67
A-5311 Innerschwand am Mondsee
Tel. + Fax: +43 (0)6232 6150
Email: info@gela.at

 
Willkommen
VERANSTALTUNGEN
LICHTEXPRESS
  Lichtexpress 77 - Anfang 2019
  Lichtexpress 75/76 - Herbst 2018
  Lichtexpress 74 - Frühjahr 2018
  Lichtexpress 73 - Sommer 2017
  Lichtexpress 72 - Frühjahr 2017
  Lichtexpress 71 - Winter 2016/17
  Lichtexpress 70 - Herbst 2016
  Lichtexpress 69 - Frühjahr 2016
  Lichtexpress 68 - Winter 2015/16
  Lichtexpress 67 - Herbst 2015
  Lichtexpress 66 - Frühjahr 2015
  Lichtexpress 65 - Winter 2014/15
  Lichtexpress 64 - Sommer 2014
  Lichtexpress 63 - Winter 2013/14
  Lichtexpress 62 - Herbst 2013
  Lichtexpress 61 - Sommer 2013
  Lichtexpress 60 - Frühjahr 2013
  Lichtexpress 59 - Winter 2012/13
  Lichtexpress 58 - Herbst 2012
  Lichtexpress 57 - Sommer 2012
  Lichtexpress 56 - Frühjahr 2012
  Lichtexpress 55 - Winter 2011
  Lichtexpress 54 - Okt./Nov. 2011
  Lichtexpress 53 - Juni 2011
  Lichtexpress 52 - April/Mai 2011
  Lichtexpress 51 - März 2011
  Lichtexpress 50 - Feb. 2011
  Lichtexpress 49 - Jan. 2011
  Channelings
  Aufstieg/Ascension & Spirituelles
  Gesundheit
  Umwelt
  English News
ONLINE SHOP
Lichtexpress Archiv
Meditationsthemen Archiv
Teilnehmerstimmen
Erfahrungsberichte
Spenden und Sponsor-Topf
Links
 

 
Newsletter
Jetzt abonnieren!
 

 
Seitensuche
 

Sommerzeit - Organspende - Kokosöl - Impfen - Beschränkung der Naturheilkunde - ein Hilferuf von Rene Gräber


Wenn Sie gesund sind können Sie anderen noch besser helfen - denn das ist eine wesentliche Aufgabe unseres irdischen Daseins: zu dienen und zu helfen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

zur Zeit bin ich tatsächlich etwas ratlos. Mir kommt es so vor als sei die Kognition den meisten Menschen in diesem Land abhanden gekommen: Wissen, Wahrnehmen und Erkennen? Fehlanzeige.

Das geht beim Thema Uhr-Zeitumstellung (dem ich mich seit über 6 Jahren intensiv widme) schon los. Eine Mehrheit der Menschen hat von den Naturgesetzen keine Ahnung und noch weniger Wissen zu den bereits vorliegenden Studien zur falschen und krankmachenden "Sommer-Zeit", will aber (wie ein trotziges kleines Kind) genau diese falsche krankmachende Zeit ("Sommer-Zeit") dauerhaft beibehalten. Ich hätte nicht gedacht, das selbst ein so simples Thema, solche Irrungen auslöst. Ich bin ja einer der "Hauptakteure" in der Initiative zur Abschaffung der Uhr-Zeitumstellung und wenn Sie die Fakten für die Beibehaltung der NORMALZEIT brauchen (die die meisten auch noch als "Winter-Zeit" beschreiben), dann finden Sie diese in unserer Pressemitteilung:
https://www.zeitumstellung-abschaffen.de/pm-uhrzeitverstellung-maerz-2018.html

Wenigstens sind einige Medien letzte Woche mal aufgewacht und haben genau diese Stellungnahme von Professor Till Roenneberg in den Medien gebracht. Ich habe also noch Hoffnung, dass die Uhr-Zeitumstellung endlich abgeschafft wird und die Normalzeit beibehalten wird.

Nächstes Thema:

Der Gesundheitsminister (Herr Spahn) "kümmert" sich um mehr Termine bei Medizinern. Das ist ja sehr schön.
1991 hatten wir 244.238 berufstätige Mediziner, 2016 378.607.
1991 hatten wir 341 Millionen Tagesdosen an Schmerzmitteln, 2017 645 Millionen Tagesdosen.
Ich könnte mit diesen Zahlen beliebig weitermachen. Also: Die Leute sollen noch mehr zu Medizinern rennen? Ok. Die werden dann ja auch alle endlich mal gesund. Es fehlte den Kranken einfach an Terminen!

Jetzt die Organspende.

Aha. Da würde ich Herrn Spahn mal dringend raten, die Sache mit dem "Hirntod" zu klären! Denn geklärt ist bei dieser Sache nämlich noch gar nichts. Die Sache mit dem Hirntod ist eine reine Definition, die mal festgelegt wurde... Und nachdem was ich von Ärztinnen und Ärzten höre, ist die Ausbildung bzgl. Organspende / Hirntod usw. in den Kliniken nicht gut.

Naturheilkunde:

Dazu kommen Strömungen innerhalb der etablierten "Schul"-Medizin die Naturheilkunde und freien Heilkundler weiter zu beschneiden und unter die Aufsicht der Mediziner zu zwingen. Bei den Hebammen ist dies schon ganz gut gelungen. Die Physiotherapeuten sehen zum Beispiel seit fast 15 Jahren keinen Cent mehr im Geldbeutel. Eine Vollzeit angestellte Physiotherapeutin bekommt 2.200 bis 2.500 brutto (maximal, manche nur 1700.-€). Wie man davon in einer Großstadt eine Familie ernähren können soll (bei dieser Ausbildung!) ist mir ein Rätsel. Aber den Damen und Herren Medizinern schieben wir fast jedes Jahr schön zusätzlich ein paar Milliarden hinten und vorne rein. Nicht dass wir uns falsch verstehen: es darf jede/jeder so viel verdienen wie er oder sie möchte (auch das hat Grenzen!) -- aber aus einem zwangsfinanzierten System (!) müssen die Mediziner in der Einkommenstatistik mit Sicherheit NICHT an der Spitze stehen. Und dann bekommt es die Selbstverwaltung der Mediziner noch nicht einmal hin, eine flächendeckende Versorgung in ganz Deutschland zu gewährleisten - eine Lachnummer erster Klasse!

Dann die Heilpraktiker:

Die lästige Konkurrenz muss unbedingt weg. Seit Jahren gibt es Bestrebungen die Therapiefreiheit der Heilpraktiker weiter zu beschneiden und so deren Existenz zu zerstören. Man setzt einfach dort an, wo es die meisten niedergelassenen Heilpraktiker trifft: Procain darf z.B. nur noch subkutan injiziert werden. Damit ist die klassische Neuraltherapie tot. Und aktuell wird gerade die Sache mit der Eigenblutbehandlung verboten. Da wird ein Transfusionsgesetz herausgekramt mit dem man den Heilpraktikern weitere Verbote auferlegen kann - ein klassischer juristischer Trick, denn mit "Patientensicherheit" hat das überhaupt nichts zu tun. Die angebliche Patientensicherheit wird nur vorgeschoben, um die Naturheilkunde und Heilverfahren die heilen zu eliminieren. Nochmal zur Erinnerung: 1991 hatten wir 244.238 berufstätige Mediziner, 2016 378.607. Und die chronischen Erkrankungen steigen seitdem unaufhörlich. 1999 setze die pharmazeutische Industrie 18 Milliarden Euro um; 2007 bereits 26,2 Milliarden Euro. Noch Fragen?

Impfen.

Bestimmte Themen scheint man ja gar nicht mehr ansprechen zu dürfen, ohne einen Shitstorm von Personen abzubekommen, die sich die wirklichen Zahlen (die vorliegen!) gar nicht angesehen, geschweige denn mal einen Blick in die Studien getan zu haben. Da wird einfach etwas nachgeplappert, was irgendein "Institut" oder eine Kommission vorgegeben hat. Beispiel? Die Gebärmutterhalskrebs-Impfung müsste nach den vorhanden Daten sofort eingestellt und einer (ehrlichen) Prüfung unterzogen werden:
https://naturheilt.com/blog/impfung-gegen-gebarmutterhalskrebs-mehr-als-umstritten/
 
Was macht man stattdessen? Die Jungs sollen jetzt auch geimpft werden! Wir haben eine derartige Falschinformation / Nicht-Wissen, dass es vor allem gerade für einen wissenschaftlich ausgebildeten Menschen nur schwer zu ertragen ist, was sich hier "Wissenschaft" nennt. Ach ja... warum komme ich auf dieses Thema? Weil letzte Woche der Film "EINGEIMPFT" in den Kinos startete und bereits im Vorwege bestimmte Kreise massiv dagegen vorgingen. Die Presse springt bereits auf und wird nicht müde, die "Impfdogmen" herunterzubeten. Ja, so geht "Wissenschaft". In meinem Impfbuch gehe ich ja auf viele Punkte zu den Impfungen ausführlich ein:
https://www.rene-graeber-buecher.de/die-impf-epidemie.html
Vor allem zeige ich in dem Buch, wie man nach einem Impfschaden ausleitet.

Desinformation Kokosöl

Und schließlich noch die weiteren Desinformationen, die von den "Medizin-Experten" vermittelt werden: Beispiel Kokosöl. Da spricht eine Medizinerin mit Professor-Titel (Karin Michels) in einem Vortrag über "Ernährungsirrtümer" und beginnt gleich mal mit dem Kokosöl. Es wird u.a. behauptet, dass Kokosöl so gefährlich wie Schweineschmalz sei und es gäbe keine Studien... Wie bitte?

In meinem Beitrag: https://www.gesund-heilfasten.de/nahrungsergaenzung/kokosoel.html bin ich bereits auf die Studienlage eingegangen. Und die angeblichen "Irrtümer" die die Professorin kundtut, sind selbst an Irrtümern kaum zu überbieten, denn im Beitrag: https://www.vitalstoffmedizin.com/fettsaeuren/kokosoel-gesund-schaedlich.html hatte ich bereits zu ähnlichen Einlassungen Stellung genommen.
 
Es gäbe noch wesentlich mehr Themen in unserem Medizinbetrieb, die es wert wären intensiv beleuchtet zu werden - aber es soll für heute erst einmal reichen. Die Themen für diesen Newsletter gehen mit Sicherheit nicht aus...

Achtung: das sind hier nur meine "Analysen". Glauben Sie mir nicht, sondern prüfen Sie es bitte selbst. Ich bin weit davon entfernt unfehlbar zu sein - außer bei der Sache mit der Zeitumstellung! (kleiner Scherz)

Im Ernst: Ich kann nur dazu aufrufen: "Kümmern Sie sich um Ihre Gesundheit!" Werden Sie so vital wie möglich! Wenn Sie gesund sind, dann können Sie anderen noch besser helfen - denn das ist eine wesentliche Aufgabe unseres irdischen Daseins: zu dienen und zu helfen.
 
Und noch etwas: Ich weiß, dass viele von Ihnen gerne einen Kommentar zu den "Ungeheuerlichkeiten" abgeben möchten. In diesem Fall schlage ich folgenden Beitrag vor: https://renegraeber.de/blog/zahlentrickser-und-die-falsche-zeit/

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr

René Gräber

P.S.: In der vorletzten E-Mail, machte ich ja "Werbung" für das neue Buch: "Warum wir fett werden" - und welche Hilfe die Naturheilkunde zu bieten hat.
Sie können Ihr Exemplar "Warum wir fett werden - Und welche Hilfe die Naturheilkunde bietet" ohne Risiko bestellen:

https://www.renegraeber.de/abnehmen.html

Schauen Sie es sich mal an. Es ist kein Plan, sondern (auch) eine Aufforderung und Anleitung zur Änderung ihres Lebens...
Wenn ihnen irgendwas nicht am Buch gefallen sollte: Schicken Sie mir innerhalb von 4 Wochen eine E-Mail an info@renegraeber.de und ich erstatte Ihnen den vollen Kaufpreis zurück!

 

 

 
 
   
Copyright © 2007 GELA, All rights reserved