DR. CLARK ANTIOXIDANZIEN-PROGRAMM

 209,00 inkl. Mwst.

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Antioxidanzien Cocktail – 90 Tage enthält die Vitamine A, C und E; Selen (2) und Zink; Glutathion (3)

Artikelnummer: 34358 Kategorien: ,

Beschreibung

ANTIOXIDANZIEN-PROGRAMM

Freie Radikale verursachen langfristig Zellschädigungen, welche ursächlich an einer Vielzahl von Gesundheitsstörungen, sowie dem vorzeitigen Alterungsprozess beteiligt sind. Antioxidanzien machen freie Radikale unschädlich. Unser Andioxidanzien Cocktail liefert Ihnen eine optimale Zufuhr basierend auf den Erkenntnissen von Dr. Hulda Clark und der Nährstoff-Wissenschaft.

Das Antioxidantien-Programm enthält:

  • 1x Vitamin A 4000 IU
  • 1x Vitamin C 1000 mg
  • 1x Vitamin E 400 IU
  • 3x Glutathion 500 mg
  • 1x Selen 200 mcg
  • 1x Zink 30 mg

Wir beissen genüsslich in einen Apfel, lassen ihn liegen und er wird braun. Das ist Oxidation. Ein Blick unters Auto: Rost. Ebenfalls Oxidation. Sauerstoff (griech. Oxygenium) hinterlässt seine Spuren. Wir atmen in unserem Leben etwa 18 Tonnen Sauerstoff. Den brauchen wir, damit unsere Kraftwerke in den Zellen, die Mitochondrien, aus der Nahrung Energie gewinnen. Zehn Prozent, also 1800 Kilo, sind jedoch gefährlich instabil, weil sie ein freies Elektron besitzen. Solche Moleküle nennt man freie Radikale. Diese freien Radikale ziehen dann als Elektronenräuber durch den Körper und beschädigen und zerstören lebenswichtige Moleküle. Der Mensch steht unter oxidativem Stress.

Freie Radikale verursachen langfristig Zellschädigungen, welche ursächlich an einer Vielzahl von Gesundheitsstörungen – auch „free radical diseases“ genannt – sowie dem vorzeitigen Alterungsprozess beteiligt sind. Freie Radikale entstehen vermehrt durch Medikamente, UV-Strahlung, einseitige Ernährung, Bewegungsmangel und Stress. Sie finden sich allerdings auch in unserer Umwelt. Zum Beispiel ist Ozon ein reaktives Verschmutzungsprodukt, das mehrheitlich durch Autoabgase entsteht. Wenn wir Ozon einatmen, entstehen in unserer Lunge freie Radikale. Es ist in diesem Zusammenhang das Verdienst von Dr. Clark, das Gefahrenpotential von Umweltgiften differenziert aufgezeigt zu haben und entsprechende Therapiemassnahmen entwickelt zu haben.

Freie Radikale machen unserem Körper solange nichts aus, wie genügend Antioxidanzien vorhanden sind. Vitalstoffe bieten den freien Radikalen ein Elektron an, damit diese ausgeglichen und dadurch entschärft werden. Solange unsere Reserve an Antioxidanzien gross genug ist. können die freien Radikale unserer Gesundheit nichts anhaben. Diesen Schutz brauchen wir, um unseren gesamten Organismus tatkräftig vor Alterung und Zerfall zu schützen.

Verschiedene Körperbereiche werden durch verschiedene Antioxidanzien geschützt. Strukturen, die Fette enthalten, werden besonders durch die fettlöslichen Vitamine A und E geschützt. Das wasserlösliche Vitamin C hilft gegen freie Radikale in Blut und Körperflüssigkeiten. Glutathion, ein Petid (Aminosäurenverbindung), das aus drei Aminosäuren gebildet wird, ist eines der effektivsten antioxidativen Schutzschilder innerhalb der Zellen. Die beiden Spurenelemente Zink und Selen sind unerlässlich für unser antioxidatives Enzymsystem.

Auch in Pflanzen finden sich Antioxidanzien, um sich selbst vor freien Radikalen zu schützen. Die antioxidativen Elemente sind sich hier oft in den Samen und Fruchtschalen. Deshalb ist es für uns wichtig, möglichst das ganze Getreide und den ungeschälten Apfel zu essen. Es ist jedoch schwierig, grosse Mengen an Antioxidanzien aus Nahrungsquellen zu entnehmen. Um beispielsweise 2 Gramm Vitamin C pro Tag zuzuführen, müssen Sie täglich 8 kg Orangen oder Brokkoli essen. Dazu verschwinden z.B. 85% der Antioxidanzien, wenn Sie den Brokkoli in die Mikrowelle tun, im Dampfkochtopf sind es 65% und bei normalem Kochen 47%.

Antioxidanzien arbeiten zusammen. Ihre Wirkungsweise verstärkt sich gegenseitig, ihre Wirksamkeit als Gruppe ist grösser als die Summe der einzelnen Komponenten. Bei der Zusammenstellung unseres Antioxidanzien-Cocktails haben wir die Erkenntnisse von Dr. Clark und der Nährstoffwissenschaft im Kampf gegen die Folgen von freien Radikalen auf den Punkt gebracht.

 


WICHTIGER HINWEIS:

Nichts, was in dieser Kundeninformation erhalten ist, ist dazu bestimmt, Krankheiten zu behandeln oder zu diagnostizieren. Für medizinischen Rat wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wir sind keine Ärzte. Der in diesen Berichten enthaltene Text ist nicht als medizinischer Rat zu verstehen, sondern nur ein Verweis auf die Foschungsergebnisse von Dr. Hulda Clark und impliziert nicht, dass diese Ergebnisse von anderen Forschern schon bestätigt wurden und damit als belegt gelten. Andere Wissenschaftler könnten andere Meinungen vertreten. Es werden keine medizinischen Versprechen oder Behauptungen aufgestellt.

Mit diesen Angaben werden keine Heilversprechen gemacht. Die Anwendung erfolgt auf eigene Verantwortung.
(Aus: „Heilung ist möglich“, Dr. Clark)

 


 

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „DR. CLARK ANTIOXIDANZIEN-PROGRAMM“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.