HESSONIT GRANAT orange-rot – 9,75 Karat

 790,00 inkl. Mwst.

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

HESSONIT GRANAT – wunderschöner großer Schmuckstein in leuchtendem orange-rot

Kategorie:

Beschreibung

Der Name Granat stammt aus dem lateinischen Wort „graunum“ und heißt übersetzt „Korn“, was wohl auf sein äußeres Erscheinungsbild zurückzuführen ist. Granate sind schon seit der Antike als Schmucksteine sehr begehrt und einem antiken Mythos zufolge, soll der heilige Granat von selbst aus seinem Inneren leuchten können. Daher wurde er auch im Mittelalter als Karfunkel bezeichnet. Im alten Indien gilt Granat als Feuer ewiger Verwandlung und gilt wie im Buddhismus als heiliger Stein. Bereits Hildegard von Bingen nutzte Granate wegen ihrer zugeschriebenen Heilwirkung zur Stärkung des Herzens. Heutzutage werden Granate unter anderem wegen ihrer Härte als Schleifmittel beim Sandstrahlen verwendet.

Der Hessonit gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Er steht für Selbstachtung, Aufbau und Wachstum. Er soll bei emotionaler Anspannung beruhigen und wirkt klärend auf Gefühle. Des Weiteren hilft er die eigenen Gefühle wertzuschätzen.

Hessonit wirkt erhellend auf die Seele, spendet Hoffnung und Mut, steigert das Selbstvertrauen und verleiht mehr Widerstandskraft. Auf diese Weise hilft er mit der nötigen Geduld selbst schwierige Lebenslagen oder Depressionen zu überwinden. Dieser Heilstein ändert die Einstellung zum Leben, öffnet durch Einsicht die Augen für neue Perspektiven und gibt dadurch die Chance zur Selbstverwirklichung, womit sich auch überholte Ansichten und Verhaltensmuster ablegen lassen. Zusätzlich wirkt er beruhigend auf Gemüt und Gefühle, beschert geistiges Wachstum und sorgt so für mehr Selbstachtung. Der Hessonit kann außerdem dabei helfen Stress, Ängste, besonders auch Prüfungsangst zu überwinden und bei Schizophrenie oder psychosomatischen Krankheiten lindernd zu wirken.

Hildegard von Bingen und Hessonit

Der Karfunkel wächst während einer Mondfinsternis und ist trotzdem warm. Er wird in dem Moment geboren, wenn die Sonne den Mond erwärmt und wieder mit Leben erhellt. Da eine Mondfinsternis selten, ist auch dieser Stein selten und dennoch voller Kraft, die mit Vorsicht angewendet werden sollte. Hat einer Fieber oder Gicht, solle er den Karfunkel um Mitternacht auf seinen Nabel legen. Dort solle er ihn nur solange belassen, bis er sich vom Karfunkel erwärmt fühlt oder kleine Bewegungen spürt. Durch seine starke Kraft darf der Stein nicht zu lange dort verweilen, weil er ihn sonst schaden kann. Wer Kopfschmerzen hat, solle den Karfunkel solange auf seinen Scheitel legen bis seine Haut warm wird. Dann solle er ihn sofort herunternehmen. Auch bewahre er leicht verderbliche Ware vor der Fäulnis.

Herkunft:
Sri Lanka
Carat:
9,75 ct.
Reinheit:
lupenrein
Schliff:
Brillantschliff oval
Farbe:
leuchtend orange-rot
Behandlung:
Unbehandelt (No treatment)
Zertifikat:
wird mitgeliefert

 

Entstehung von Hessonit-Granat

Granate sind eine Gruppe von Mineralien, die in Würfelform kristallisieren und in unterschiedlichen Farben sowie chemischen Zusammensetzungen vorkommen. Sie gehören allgemein zur Mineralklasse der Insel Silikate. Granate treten häufig in Magma-Gesteinen auf, oder in den Gesteinen wie Gneis oder Glimmerschiefer, die sich unter hohem Druck und hoher Temperatur verändert haben. Hessonit ist eine Varietät des Grossular mit geringem Eisenanteil und kommen selten vor.

Hauptvorkommen: Sri Lanka. Weiters: Namibia, Russland, Mexiko, Kanada, Italien

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „HESSONIT GRANAT orange-rot – 9,75 Karat“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.